Emmendingen punktet auf Landesebene

Pressemitteilungen

Der SPD-Arbeitnehmerflügel AfA traf sich in Stuttgart zur Landesdelegiertenkonferenz. Aus dem Landkreis Emmendingen waren Susanne Tröndle (Waldkirch) und Raphael Pfaff (Wyhl) vor Ort. Im Mittelpunkt der SPD-Arbeitsgemeinschaft stand die Aufarbeitung der Bundestagswahl. Mit einem klaren Nein zur großen Koalition sprach man sich einhellig für die Möglichkeit der Minderheitsregierung aus.

 

Der Regierungsauftrag liege bei der CDU. Unterstützung fand derweil der Kurs von SPD-Landeschefin Leni Breymaier MdB und Luisa Boos (Sexau). Beide wurden für den Erneuerungsprozess gelobt. Thematisch setzte man sich außerdem über die Digitalisierung der Arbeitswelt auseinander. Hier konnte der SPD-Kreisverband viele inhaltlichen Punkte setzen und entsprechend einarbeiten. Für die Emmendinger gilt der Grundsatz, dass eine Maschine nie einen Menschen ersetzen kann. Eine Maschine soll allerdings einen Menschen unterstützen. Auch für den Pflegebereich kann hier die Digitalisierung wichtige Weichen stellen.

Bei den anschließenden Landesvorstandswahlen glückte Raphael Pfaff erneut die Wahl in den Landesvorstand der größten SPD-Arbeitsgemeinschaft. Dem Gremium gehört er seit 2013 an. Susanne Tröndle wurde erstmals für die Antragskommission der AfA gewählt. Beide werden zudem für das höchste Beschlussgremium, der Bundeskonferenz, den Landesverband vertreten. Pfaff ging bei der Wahl sogar als Stimmkönig der männlichen Kandidaten hervor.

 

Homepage SPD KV Emmendingen

 

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

24.07.2018, 18:00 Uhr SPD-Ortsvereinskonferenz

22.09.2018 VertreterInnenversammlung zur Europawahl

26.05.2019 Europa- und Kommunalwahl

Alle Termine

 

Nachrichten aus Baden-Württemberg

Sehr geehrter Besucher

404 - Seite nicht gefunden

_________________________________________________________ 

Sehr geehrter Besucher,

leider ist ein Fehler aufgetreten: Die gewünschte Seite wurde nicht gefunden.

Haben Sie sich vielleicht vertippt oder eine alte URL aufgerufen? Wenn nicht, informieren Sie bitte den Webmaster dieser Homepage per Email. Um zu der vorherigen Seite zurückzukehren, verwenden Sie bitte einfach die "Zurück" - Taste Ihres Browsers.

 

_________________________________________________________